Besucheranzahl:

Willkommen auf der Website der

09.01.2017 - Beitrag von: Dölger

Die Adventszeit gemeinsam erleben

Die Adventszeit sind die Wochen und Tage, die uns auf das Weihnachtsfest einstimmen. Das Kommen des Christ-Kindes erinnert uns jedes Jahr daran, dass ein friedvolles Miteinander und gegenseitige Hilfsbereitschaft in unserem Leben von tragender Bedeutung sind. Was liegt da näher, sich durch eine gemeinsame Aktion auf das Weihnachtsfest vorzubereiten! So haben sich die ganz Großen und die ganz Kleinen der H.-E.-Stötzner-Schule getroffen, um Engel zu basteln.


Ein Klick auf das Bild führt zu weiteren Fotos!

Die 9.-Klässer haben die Jüngsten der Schule tatkräftig unterstützt: Beim Vorlesen der Bastelanleitung, bei kniffligen Arbeiten und natürlich durch gutes Zureden und Mut machen, wenn jemand meinte, es sei für ihn zu schwierig. Durch gegenseitige Hilfe konnte am Ende jeder einen Engel für sich mit nach Hause nehmen und als Schmuck an den Christbaum hängen. Nach der gemeinsamen Anstrengung hatten sich alle eine Stärkung beim Adventsfrühstück mit Lebkuchen und Plätzchen verdient.


Ein Klick auf das Bild führt zu weiteren Fotos!

Groß und Klein hatte diese gemeinsame Aktion gut gefallen – vielleicht treffen sich die beiden Klassen bald wieder, auch ohne Advent!?

24.12.2016 - Beitrag von: v.Lindern

Die Weihnachtsfeier in der Stötzner-Schule

Um die Vorfreude gemeinsam zu genießen, hatten unterschiedliche Jahrgangsstufen – meist Groß mit Klein – viele Projekte unter dem Motto „gemeinsame Vorfreude auf Weihnachten“ gemacht. Während die Einen an die Vögel dachten und Maisknödel selbst formten und im Wald aufhängten, duftete es in manch anderem Raum nach leckeren Weihnachtsplätzchen oder es wurde feste mit Papier, Schere und Kleber gestaltet. Andere Gruppen übten, malten und bereiteten alles vor für die Vorführungen an der abschließenden gemeinsamen Weihnachtsfeier am letzten Schultag.


Ein Klick auf das Bild führt zu weiteren Fotos!

Hier gab es dann ein peppiges Weihnachtsstück mit den Tieren im Wald, die sich plötzlich alle gerne hatten und auf das Wunder warteten, die traditionelle Trommelgruppe, ein Flötenstück der Flöten-AG, die Weihnachtsgeschichte vorgelesen und dargestellt mit passenden Kunstbildern und natürlich als krönenden Abschluss der Schülerchor der Stötzner-Schule. Wir wünschen allen FROHE UND GESEGNETE WEIHNACHTEN UND EIN GUTES NEUES JAHR!

23.12.2016 - Beitrag von: Radczun

Weihnachten für die Tiere

In der Woche vor Weihnachten haben die „Großen“ der M6 und die Schüler der SFK gemeinsam Meisenknödel hergestellt. In kleinen Gruppen haben wir in den erwärmten frischen Rindertalg Sonnenblumenkerne und Körnerfutter geknetet und aus der Masse Kugeln geformt. In die Mitte steckten wir jeweils einen Strohhalm. Das war ganz schön klebrig! Nachdem die Knödel erkaltet und fest waren, zogen wir die Strohhalme heraus und Paketband durch die Löcher.


Ein Klick auf das Bild führt zu weiteren Fotos!

Nun ging es hinaus in die Natur! Mit unseren handgefertigten Meisenknödeln bewaffnet, liefen wir Richtung Engelberg und hängten unsere kugeligen Weihnachtsgeschenke für die Vögel in das knorrige Geäst einer alten Streuobstwiese. Herr Debes las uns als Ausklang noch ein lustiges Weihnachtsgedicht vor. So, liebe Vögel vom Engelberg, guten Appetit!

06.12.2016 - Beitrag von: v.Lindern

Der Nikolaus war zu Besuch in der Stötzner-Schule

Pünktlich zum 6. Dezember kam auch dieses Jahr wieder der Nikolaus zu den Schülern der Unterstufe. In den Tagen vorher wurden in der Oberstufe Plätzchen und Lebkuchen gebacken. Die Schülervertreter verpackten diese dann zusammen mit Mandarinen und Nüssen zu liebevollen Päckchen.


Ein Klick auf das Bild führt zu weiteren Fotos!

Der Nikolaus und seine beiden Gefährten – dargestellt von älteren Schülern – zogen dann mit dem Schlitten durch das Schulhaus und verteilten die Päckchen. Gebannt warteten die Schüler darauf, was der Nikolaus aus dem goldenen Buch über sie vorlas.

05.12.2016 - Beitrag von: Debes

Laiendarsteller ganz groß

Am 23. November begeisterte der aus Großwallstadt stammende Kurt Spielmann die Unterstufenklassen ein weiteres Mal mit einem seiner Theaterstücke direkt in unserer Aula. Dieses Mal wurden die Schüler selbst zu Hauptdarstellern gemacht und Herr Spielmann war auf seine unnachahmliche Weise zugleich Regisseur, Kostümbildner, Liedermacher und Erzähler in einer Person. Nach zwei turbulenten Geschichten mit korrekten Hausmeistern, eifrigen Putzfrauen, wohnungssuchenden Elefanten und noch vielen mehr war der Applaus groß.


Ältere Beiträge im Archiv:
2016/17 | 2015/16 | 2014/15 | 2013/14 | 2012/13