Willkommen auf der Website der

25.07.2017 - Beitrag von: Debes

Reise in den Orient

Vergangene Woche durften drei Klassen der Unterstufe im Rahmen der Theatertage Mildenburg das Musiktheaterstück zu „Kalif Storch“ nach dem gleichnamigen Märchen von Wilhelm Hauff bestaunen. Die Geschichte beginnt damit, dass sich zwei Kinder nach einem Dachbodenfund mit Turban und Tüchern in einen Kalifen und seinen Großwesir verwandeln. Schnell ein magisches Pulver gekauft und voller Neugier einen Zauberspruch gesprochen - und schon gelingt wie gewünscht die Verwandlung zum Storch. Nur: Wie wieder zum Menschen werden, wenn das magische Wort vergessen wurde?


Ein Klick auf das Bild führt zu weiteren Fotos!

Die farbenfrohe Vorstellung der Salzburger „Theaterachse“ mit vielen fantastischen Figuren und Kostümierungen begeisterte sowohl Schüler als auch Lehrer. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

10.07.2017 - Beitrag von: Dölger

Unser Sommerfest

Das Sommerfest der Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule in Miltenberg stand in diesem Jahr unter dem Motto „Afrika“. Der Grund: Julia Blüml, eine Lehrerin der Schule, gründete vor 10 Jahren ein Waisenhaus in Uganda. Lehrkräfte und Elternbeirat beschlossen daher, eine Spendensammlung und Teile aus dem Verkaufserlös diesem Hilfsprojekt zur Verfügung zu stellen. „Ausgehend von 10 Plätzen bietet das „Home of Hope“ aktuell 30 Kindern ein Zuhause“, so die Pädagogin bei der Vorstellung ihres ehrenamtlichen Engagements im Rahmen des einführenden Bühnenprogramms. „Um für Lebenshaltungskosten aufkommen und die Schulgebühren der Kinder zahlen zu können, sind wir auf Patenschaften und Spenden angewiesen.“ Anschauliche Eindrücke vermittelte eine anschließende Dia-Show.


Ein Klick auf das Bild führt zu weiteren Fotos!

Daneben boten weitere themenbezogene Angebote kurzweilige Unterhaltung für die zahlreichen Besucher. Beim Kennenlernen typisch afrikanischer Spiele, durch die Zubereitung afrikanischer Gerichte, die Herstellung landestypischer Armbänder oder die Teilnahme an einem Trommelworkshop erfuhren Erwachsene und Kinder verschiedene Facetten des Erdteils.


Ein Klick auf das Bild führt zu weiteren Fotos!

Um bei allen Schülerinnen und Schülern ein Verständnis für die Nöte vieler Menschen auf dem zweitgrößten Kontinent zu wecken, fand zudem im Vorfeld des Festes ein Projekttag statt. Am Ende der Veranstaltung freuten sich Julia Blüml und die Home-of-Hope-Kinder in Uganda über einen Betrag von knapp 1.000€, dem vorläufigen Spendenstand der Schulfestaktion.

07.07.2017 - Beitrag von: v.Lindern

War das weit genug? – Na klar!

Am Mittwoch hat man auf dem Sportplatz so manchen Anfeuerungsruf gehört, denn es fanden die Bundesjugendspiele der Stötzner-Schule statt. Schon Wochen und Monate vorher wurde im Sportunterricht hart trainiert, um nun an diesem Tag möglichst die Bestleistung zu zeigen. Zunächst hieß es für alle, an den jeweiligen Stationen möglichst weit werfen, springen oder schnell laufen. Höhepunkt und Abschluss des Tages waren der 800m- bzw. 1000m-Lauf. Hier zeigten noch einmal viele Schüler ihre Ausdauer und Kondition. Und dann… bange Minuten … jeder wollte wissen: Hat es gereicht für eine Urkunde? Aber eines war ohnehin schon klar: Alle haben ihr Bestes gegeben und hatten auf jeden Fall viel Spaß!!


Ein Klick auf das Bild führt zu weiteren Fotos!

Die Urkunden werden in den nächsten Tagen offiziell von der Schulleitung überreicht.

01.07.2017 - Beitrag von: v.Lindern

Was weißt du über Afrika?

Ein Tag vor dem Schulfest, das ganz unter dem Motto „Afrika“ steht, hatten alle SchülerInnen beim Projekttag der Stötzner-Schule die Chance, sich genauer mit dem Thema „Afrika“ auseinander zu setzen. Es gab eine Vielzahl an Projektangeboten – da war die Wahl schon schwer. Jeder Schüler durfte am Ende zwei Projekte besuchen. Da gab es für die Grundstufe kreative Angebote wie Schälchen aus Pappmaché, Löwenmasken, bemalte Stöcke, Trommeln aus Blumentöpfe oder Stationenarbeiten und Filme zum Leben (auf dem Müll) und Lebensmittel in Afrika oder dem Fair Trade. Für die Großen gab es weitere Projekte: Deko-Wandschmuck, Fußbälle aus Plastiktüten, Masken aus Ton oder Afrikanische Bananenküchle, …


Ein Klick auf das Bild führt zu weiteren Fotos!

Am Ende des Tages waren alle so richtig im „Afrika-Fieber“ – alle Kinder strahlten und erzählten mit großer Begeisterung, was sie alles über Afrika gelernt hatten.

01.07.2017 - Beitrag von: v.Lindern

Der Geist der Wunderlampe hat es gut mit uns gemeint

Am Mittwoch machte sich nun die zweite Gruppe der Grundstufe der Stötzner-Schule auf um das Theaterstück „Aladin“ in Klingenberg zu sehen. Leider mussten wir am Morgen erst einmal zittern, ob das Theater überhaupt stattfindet, denn nach wochenlangem Sonnenschein regnete es an diesem Morgen. Aber schon die Zugfahrt war für viele ein besonderes Erlebnis. Dort angekommen spielte auch der Wettergott mit und schenkte uns ein paar trockene Minuten – oder war es doch der Geist der Wunderlampe von Aladin?? Wir wissen es nicht … was wir wissen: den meisten hat der etwas andere Schultag auf der Klingenburg Spaß gemacht!


Ein Klick auf das Bild führt zu weiteren Fotos!

Ältere Beiträge im Archiv:
2016/17 | 2015/16 | 2014/15 | 2013/14 | 2012/13