Willkommen auf der Website der

09.09.2021 - Beitrag von: Dölger

Schulstart am 14.09.2021

Das Schuljahr 2021/22 beginnt am Dienstag, 14.09.21. Schulbeginn ist um 8.00 Uhr. An den ersten beiden Schultagen endet der Unterricht um 11.20 Uhr. Ab Donnerstag findet stundenplanmäßiger Unterricht statt (außer Sport am Nachmittag). Die Nachmittagsbetreuung (OGS) beginnt am 20.09.2021.

Die SchulanfängerInnen werden um 9.30 Uhr feierlich begrüßt.

Nach wie vor ist der Infektionsschutz wichtig. Wir tragen dazu bei, dass alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte gesund bleiben. Daher gilt:

  • Testpflicht für alle, die nicht genesen oder geimpft sind, am ersten Schultag und nachfolgend dreimal wöchentlich.
  • Pflicht zum Tragen einer OP-Maske auch am Arbeitsplatz.
  • Regelmäßiges Lüften.
  • Die bisherigen Regeln (Abstand, gründliches Händewaschen, in die Armbeuge husten/niesen) sind weiterhin zu beachten.
  • SchülerInnen ab 12 Jahren erhalten ein Impfangebot.

Um den Schulstart für alle möglichst sicher zu gestalten, wird empfohlen, dass sich die Kinder schon vor Schulbeginn in einem Testzentrum oder einer anderen Teststation (z. B. Apotheke) testen lassen.

Beachten Sie, dass bei einer Einreise aus einem Risikogebiet für Kinder ab 12 Jahren eine Quarantänepflicht besteht.

Trotz der bestehenden Einschränkungen freuen wir uns auf das neue Schuljahr mit unseren Schülerinnen und Schülern und sind zuversichtlich, dass es auch viel Schönes für uns bereithält.

Jürgen Dölger, Schulleiter

30.07.2021 - Beitrag von: Dölger

Sommerferien

Das Team der Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule wünscht allen Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern und Erziehungsberechtigten schöne und erholsame Ferien. Für die Zusammenarbeit im vergangenen Schuljahr bedanken wir uns sehr herzlich.

Schulbeginn ist am 14.09.2021 um 8 Uhr. Die Schulneulinge beginnen ihren ersten Schultag um 9.30 Uhr mit einer kleinen Feier.

Das Schreiben des Kultusministers, Prof. Dr. Piazolo, können Sie
> hier < nachlesen.

Mit besten Grüßen
Jürgen Dölger, Schulleiter

PS: Alle Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren (auch ohne Vorerkrankungen) können bald gegen das Coronavirus geimpft werden. Laut Info des Kultusministeriums sollen ab Mitte August Anmeldungen am Impfzentrum online möglich sein.

16.07.2021 - Beitrag von: M1/M2

Unterrichtsgang zum Bauernhof Schäfer

Am 30. Juni 2021 besuchten die Klassen M1 und M2 im Rahmen eines Unterrichtsgangs den Bauernhof Schäfer in Kirchzell.


Ein Klick auf das Bild führt zu den Erlebnisberichten und Fotos - so könnt ihr sehen, was wir alles erleben durften!

13.07.2021 - Beitrag von: Bauer

Wir werden WELTfairÄNDERER

Inspiriert durch die weltweite Klimabewegung wurden wir, die Klasse M4, am 30. Juni vom Jugendhaus St. Kilian zu einem spannenden Projekttag eingeladen. Unter dem Motto: „Das Wenige, das du tun kannst, ist viel“ (Albert Schweitzer) durften wir uns bei dem Projekt „Werde WELTfairÄNDERER“ in zwei verschiedenen Workshops mit dem Thema Umweltschutz und nachhaltiges Leben beschäftigen.


Ein Klick auf das Bild führt zu weiteren Fotos!

Ein Workshop handelte vom sogenannten „Virtuellen Wasser“, das ist das Wasser was verbraucht wird, um unsere Lebensmittel, Kleidung und andere Dinge herzustellen. Bei einer Schätzaufgabe kamen wir ganz schön ins Staunen, wieviel Wasser zum Beispiel für die Herstellung eines Autos (400 000 Liter!) oder eines T-Shirts (6400 Liter!) verbraucht werden. Nachdem wir erfuhren, dass nur ein kleiner Teil des auf der Erde verfügbaren Wassers als sauberes Süßwasser für uns Menschen nutzbar ist, war uns klar, dass sich etwas ändern muss. Gemeinsam entwickelten wir Ideen, wie man virtuelles Wasser sparen kann und unterhielten uns zum Beispiel über Second-Hand und Kleidertausch-Partys.


Ein Klick auf das Bild führt zu weiteren Fotos!

Im zweiten Workshop drehte sich alles um Obst und Gemüse. Wo kommt unser Obst und Gemüse her? Warum sollten wir im Winter besser keine Erdbeeren im Supermarkt kaufen? Wann wächst bei uns Paprika, Brokkoli und Karotte?
Sehr intensiv beschäftigten wir uns auch mit der Frage, ob man ein Lebensmittel nach dem Ablaufen des Mindesthaltbarkeitsdatums noch essen kann. Dabei lernten wir die Regel „Anschauen-Riechen-Schmecken“ kennen und erfuhren viele hilfreiche Tipps wie Lebensmittel möglichst lange frischgehalten werden können. Besonders interessant: Äpfel und Zitronen sollten auch im Kühlschrank gelagert werden!


Ein Klick auf das Bild führt zu weiteren Fotos!

Zwischendurch wurden wir durch lustige Spiele auf Trab gehalten und in der Pause konnten wir eine Lavendeltasche bedrucken. Wir haben viel mitgenommen, was wir zukünftig im Alltag ausprobieren wollen. Damit wir die hilfreichen Tipps nicht so bald vergessen, haben wir sie an der Pinnwand vor unserem Klassenzimmer aufgehängt.

Danke an das ganze Team für den spannenden Tag!

04.06.2021 - Beitrag von: Dölger

Unterrichtsbetrieb ab 07.06.2021

Aufgrund der stabilen niedrigen Inzidenzwerte im Landkreis Miltenberg findet ab Montag, 07.06.2021, für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule (und die Kinder der SVE) normaler Unterricht statt. Es gilt der reguläre Stundenplan, der zu Beginn des Schuljahres mitgeteilt wurde.
Die Schüler und Schülerinnen, die zur Teilnahme an der OGS angemeldet sind, werden bis 16.00 Uhr betreut.

Informationen des Kultusministeriums können
> hier < nachgelesen werden.

Trotz dieser erfreulichen Entwicklung ist die Beachtung des Hygieneschutzes weiterhin notwendig. Das heißt,

  • es besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Maske. Es ist sehr wichtig, dass die Maske richtig passt und Mund/Nase vollständig bedeckt!
  • Neu: Schüler*innen ab der 5. Klasse müssen verpflichtend eine OP-Maske tragen.
  • Abstandhalten, Händewaschen und Lüften bleiben wichtige Maßnahmen, die von allen sorgfältig zu beachten sind.
  • Nach einer vom Gesundheitsamt angeordneten Quarantäne benötigt es zusätzlich zum negativen COVID-19-Test eine Bestätigung des Gesundheitsamts, aus der hervorgeht, wann die Quarantäne endet. Beides ist vor Betreten des Klassenzimmers im Sekretariat vorzulegen.
  • die Pflicht zum zweimal wöchentlichen Selbsttesten für die Schüler*innen bleibt bestehen.

Das Team der Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule freut sich auf eine für alle erfolgreiche letzte Etappe des Schuljahres mit hoffentlich weiterer Reduzierung der pandemiebedingten Einschränkungen.

Jürgen Dölger, Schulleiter

Ältere Beiträge im Archiv:
2020/21 | 2019/20 | 2018/19